Methodik und Kompetenzen

Forschungskompetenz

Wir verfügen über eine besondere methodische Kompetenz in der Untersuchung komplexer Sachverhalte und die dazu nötige Erfahrung und Feldübersicht im Politikfeld Kulturpolitik und kulturelle Praxis. Nach 45 Jahren in der Forschung kann das Zentrum eine umfangreiche Datenbasis nutzen, die Vergleiche, Längsschnittanalysen und Tiefenanalysen ermöglicht. Unsere Mitarbeiter bringen Kompetenzen verschiedener Disziplinen in die Zusammenarbeit ein: soziologische, politikwissenschaftliche, betriebswirtschaftliche und kunsthistorische Zugänge ermöglichen interdisziplinäre, neue Perspektiven.

Quantitative / qualitative Sozialforschung

Wir arbeiten mit einem breiten Methodenspektrum (quantitative Methoden/Statistik, qualitative Methoden, theoriegestützte Modellierungen). Ziel jeder Forschung und Evaluation ist es, Ergebnisse mit einem Wert für die Auftraggeber und die gesellschaftliche Diskussion und Entwicklung zu generieren. Das Spektrum der Datenerhebungen umfasst Interviews, Befragungen, Dokumentensammlungen, Beobachtungen und Workshops. Wir arbeiten dabei mit standardisierten, nicht-standardisierten und narrativen Erhebungserfahren. Qualitativen Daten werten wir mittels der (kategorisierenden) Inhaltsanalyse, mittels Typenbildungsverfahren, in Fallanalysen oder in Textstrukturanalysen aus.